springe zum Inhalt springe zur Navigation
Warner Linear Actuators

Warner H-Track Linearaktuatoren

H-Tracks verfügen über einen patentierten fluidtechnischen Antrieb für hohe Tragzahlen bei extremen Anwendungen, eine kompaktere Einbaugröße als Aktuatoren identischer Tragzahl sowie Eindringungsschutz und Korrosionsfestigkeit. Dank einer externen Zahnradpumpe, die mit dem kombinierten Ausgleichsbehälter/Aktuator verbunden ist, ist der H-Track der Warner Aktuator mit der höchsten Stoßfestigkeit. Die Pumpe des H-Track ist poliert, gereinigt, gespült und wird unter Vakuum mit entgastem Hydraulikfluid befüllt. Das System ist vollständig gekapselt und hat keine Schläuche, die undicht werden können. Somit erhalten Sie ein über die gesamte Lebensdauer ein verschmutzungs- und wartungsfreies Gerät.

Überblick

VIDEO: H-Track – elektrohydraulischer Linearaktuator: Handhabung schwerer Lasten auf engem Raum

Erfahren Sie mehr über den elektro-hydraulischen Aktuator Thomson H-Track. Er verfügt über einen patentierten fluidtechnischen Antrieb für hohe Tragzahlen bei extremen Anwendungen, eine kompaktere Einbaugröße als Aktuatoren identischer Tragzahl sowie Eindringungsschutz und Korrosionsfestigkeit. 

H-Track – Produkt-Highlights:

  • Hydraulischer Antrieb liefert bis zu 21.350 N Verstellkraft und Verfahrgeschwindigkeiten von fast 100 mm/s.
  • Das eloxierte Aluminiumgehäuse ist korrosionsbeständig und schützt vor Schmutz, Staub, Feuchtigkeit sowie vielen korrosiven Stoffen.
  • Betriebstemperatur von -26 °C bis +65 °C. –40 bis +54 °C standardmäßig sowie –18 bis +80 °C optional.

 

 

  • Standardhublängen von 51, 102, 152, 203, 254, 305, 356 und 406 mm.
  • IP69K dynamisch / IP67 statisch.
  • Kolbenstange erfordert keinen externen Verdrehschutz.

 

 

Auf der Suche nach Hydraulikzylindern?

Schluss mit Chaos, Komplexität, Schmutz und Wartungsaufwand herkömmlicher Hydraulikzylinder. Denken Sie lieber über eine Lösung nach, die das Beste aus Hydraulikzylindern und elektrischen Aktuatoren bietet. Unser elektrohydraulischer Linearaktuator H-Track ist ein autarkes Komplettsystem, das extreme Stoßlasten verträgt, Undichtigkeiten ausschließt und über ein höheres Geschwindigkeitsprofil verfügt.

Warum ersetzen Elektro-Aktuatoren mehr und mehr hydraulische Systeme? Lesen Sie in unserem White-Paper die Antwort. https://www.thomsonlinear.com/en/products/linear-actuators/white-paper

 

 

 

 

Dieser Vergleich zwischen einem elektrischen Aktuator und einem Hydrauliksystem veranschaulicht, wie ein einfacheres Konzept Gefahren bei Installation, Leistung und Wartung vermeiden hilft.

 

 

Haupt-stellen Aktion
[A] Fluid wird aus dem Ausgleichsbehälter gesogen
[B] Fluid wird vom Kopfende gesogen
[C] Druckbeaufschlagtes Hydraulikfluid drückt auf Kolben am Deckelende
[D] Druckbeaufschlagtes Hydraulikfluid fließt durch Vorsteuerventile, die den Durchfluss lenken
[E] Zahnräder druckbeaufschlagen das Hydraulikfluid
[F] Zahnräder drehen sich mit dem Motor
[E] Motor rotiert im Uhrzeigersinn
Haupt- stellen Aktion
[A] Überschüssiges Fluid füllt den Behälter
[B] Druck-Fluid tritt am Kopfende ein und zieht Kolben zurück
[C] Fluid verlässt das Deckelende
[D] Druckbeaufschlagtes Hydraulikfluid fließt durch Vorsteuerventile, die den Durchfluss lenken
[E] Zahnräder druckbeaufschlagen Hydraulikfluid
[F] Zahnräder drehen sich mit dem Motor
[E] Motor rotiert gegen den Uhrzeigersinn

 

 

Der vollautarke H-Track bietet die kompakteste Einbaugröße seiner Klasse, mit einem patentierten Ventil- und Vorratsbehälter-System. Der Durchfluss der Hydraulikflüssigkeit ist vollständig gekapselt, sodass eine sicherere Arbeitsumgebung sowie erhebliche Platz- und Kosteneinsparungen entstehen.

CAD Modelle

To download the models below, you will need to sign in.

Sign In to Download CAD Models

zum Seitenanfang