springe zum Inhalt springe zur Navigation

Datenschutzerklärung

Wer sind wir?

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist die

Thomson Industries, Inc. ("Thomson")

1500 Mittel Blvd.
Wood Dale, IL 60191, USA
Telephone: +1-540-633-3549
E-mail: thomson@thomsonlinear.com

eine Altra Motion operating company.

Wir sind Hersteller von mechanischen Antriebslösungen und liefern diese Produkte und Komponenten an Kunden.

Wir verwenden Ihre Daten wie in dieser Datenschutzerklärung näher erläutert. Wir sind der "Verantwortliche" der Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen.

Unsere Tochterunternehmen in Europa sind

DEUTSCHLAND
Thomson Neff Industries GmbH
Nürtinger Straße 70
72649 Wolfschlugen
Phone: +49 (0) 7022 504 403
E-mail: sales.germany@thomsonlinear.com
Data privacy officer contact: michael.weinmann@dsb-office.de
 
SCHWEDEN
Tollo Linear AB
Estridsväg 10
29109 Kristianstad
Phone: +46 (0) 44-24 67 00
E-mail: sales.scandinavia@thomsonlinear.com
 

Weitere Tochterunternehmen und Vertretungen anderer Regionen..

Unsere Website verlinkt zu anderen Websites, die ihre eigenen Datenschutzhinweise und -bedingungen haben.

Wie können Sie unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren?

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: Für Thomson Neff Industries GmbH: michael.weinmann@dsb-office.de oder unter der Postanschrift mit dem Zusatz "z. Hd. des Datenschutzbeauftragten“.

Für Tollo Linear AB gibt es einen internen Koordinator bei Thomson Industries, Inc. Für alle GDPR-bezogenen Themen. E-Mail: privacy.scandinavia@thomsonlinear.com

An wen geben wir Ihre persönlichen Daten weiter?

Wir können Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben, die in unserem Auftrag Funktionen wahrnehmen und auch Dienstleistungen für uns erbringen, wie z. B. autorisierte Thomson-Vertriebspartner, professionelle Berater, IT-Berater, die Test- und Entwicklungsarbeiten an unseren Geschäftstechnologie-Systemen durchführen, Umfrage-, Literatur- sowie Lettershop-Dienstleister.

Wir können Ihre persönlichen Daten aus internen Gründen an andere Unternehmen der Altra Motion weitergeben, primär für geschäftliche und betriebliche Zwecke.

Während wir unser Geschäft weiterentwickeln, können wir Vermögenswerte verkaufen oder kaufen. Wenn ein anderes Unternehmen uns erwirbt oder mit uns fusioniert, werden Ihre persönlichen Daten an dieses Unternehmen weitergegeben.

Wenn ein Konkurs- oder Sanierungsverfahren von oder gegen uns eingeleitet wird, werden alle diese Informationen als unser Vermögen angesehen und als solches an Dritte verkauft oder übertragen.

Soweit erforderlich, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen; wenn wir davon ausgehen, dass ein anwendbares Recht dies erfordert; auf Ersuchen von Regierungsbehörden, die eine Untersuchung durchführen; um Betrug oder technische oder Sicherheitslücken aufzudecken und zu schützen; um auf einen Notfall zu reagieren; oder um anderweitig die Rechte, das Eigentum, die Sicherheit oder die Sicherheit von Dritten, Besuchern unserer Website, unseres Unternehmens oder der Öffentlichkeit zu schützen.

Diese Dritten halten sich an ähnliche und ebenso strenge Datenschutz- und Vertraulichkeitsverpflichtungen.

Andere Dritte haben keinen Zugriff auf Ihre Daten, es sei denn, wir sagen dies ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung oder das Gesetz verlangt dies.

Welche rechtlichen Grundlagen haben wir für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten:  

  • Um Ihnen Produkte und/oder Dienstleistungen gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen über die Website [thomsonlinear.com] anbieten zu können.
  • Da dies für die Durchführung der Anfragen, die anwendungstechnische Unterstützung, die Vertragsverhandlung und die Vertragserfüllung mit Ihnen notwendig ist, oder um auf Ihren Wunsch hin Maßnahmen zu ergreifen.
  • Um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können.
  • Um Ihre vitalen Interessen und/oder die vitalen Interessen Ihres Arbeitgebers zu schützen.

Dies ist notwendig, um unser berechtigtes Interesse an Kommunikation, der Angebotserstellung, dem Bestell- und Lieferwesen von Thomson-Produkten und -Dienstleistungen zu wahren. Dies kann die Erstellung von Profilen in Bezug auf Ihre Berufsbezeichnung, die Branche des Arbeitgebers, die geografische Lage, die Bewerbungsarten und die zuvor dokumentierten Produktinteressen umfassen. Obwohl es bei dieser Art von Aktivitäten einige Risiken gibt, sind wir der Ansicht, dass das Risiko für Ihre Datenschutzrechte durch die erheblichen Vorteile bei der Bedienung Ihres potenziellen und tatsächlichen Bedarfs an Thomson-Produkten und -Dienstleistungen aufgewogen wird. Wir haben auch den Schutz Ihrer Rechte durch die Erstellung und nachhaltige Überprüfung von Aufzeichnungen über die Verarbeitung von Aktivitäten in Bezug auf alle personenbezogenen Datenprozesse und die damit verbundene Implementierung in verwandte Datensysteme implementiert. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf berechtigten Interessen beruhen, zu widersprechen. Weitere Informationen zu diesem Recht und zu seiner Ausübung finden Sie weiter unten.

Wo speichern wir Ihre persönlichen Daten? Übertragen wir Ihre persönlichen Daten außerhalb des EWR?

Alle Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden auf unseren oder den sicheren Servern unserer Datenverarbeitungsdienstleister gespeichert.

Soweit möglich, versuchen wir, Ihre Daten nur innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) zu verarbeiten. Wenn wir oder unsere Dienstleister personenbezogene Daten außerhalb des EWR übermitteln, vereinbaren wir stets ein angemessenes Datenschutzniveau, um die Daten bei der Verarbeitung zu schützen. Einige unserer Vertriebs-, Marketing-, Kundendienst-, Betriebs- und Engineering-Funktionalitäten sind in Nicht-EWR-Ländern angesiedelt. Wir haben Maßnahmen getroffen, um personenbezogene Daten zu schützen, die in Ländern außerhalb des EWR verarbeitet werden oder auf die von dort aus zugegriffen werden kann. Sie können eine Kopie der Sicherheitsgarantien für solche Übertragungen erhalten, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen, indem Sie die Angaben zu Kontakten dieser Datenschutzerklärung verwenden.

Wie lange speichern wir Ihre persönlichen Daten?

Wie lange wir Ihre Daten speichern, hängt davon ab, für welchen Zweck wir sie verwenden. Kriterium für die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung benötigt werden. Beispiel für deutsche Aufbewahrungsfristen:

  • Abschluss-relevante Informationen (z.B. Rechnungen) = 10 Jahre
  • Handelsbriefe = 6 Jahre • Bewerbungen = 6 Monate nach Ablehnungsschreiben
  • Mitarbeiterunterlagen = 10 Jahre nach dem Ausscheiden aus dem Unternehmen

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie es für die in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke und zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. Wir haben interne Regeln, die festlegen, wie lange wir Informationen aufbewahren.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf die persönlichen Daten, die wir über Sie gespeichert haben?

Laut Gesetz haben Sie eine Reihe von Rechten, wenn es um Ihre persönlichen Daten geht. Weitere Informationen und Hinweise zu Ihren Rechten erhalten Sie bei der Datenschutzbehörde Ihres Landes.

Rights What does it mean?

1. Recht auf Information

 

Sie haben das Recht auf klare, transparente und leicht verständliche Informationen darüber, wie wir Ihre Informationen nutzen und welche Rechte Sie haben. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen die Informationen in dieser Datenschutzerklärung zur Verfügung.

2. Recht auf Auskunft

 

 

Sie haben das Recht eine Bestätigung zu verlangen, ob Sie betreffende, personenbezogene Daten verarbeitet werden sowie weiteren Informationen, damit Sie überprüfen können, ob wir Ihre Daten in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz verwenden. Auf Anforderung stellen wir Ihnen eine Kopie der Daten zur Verfügung.

3. Das Recht auf Berichtigung 

 

Sie haben das Recht, Ihre Angaben korrigieren zu lassen, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind.

4. Das Recht auf Löschung

 

 

Dies wird auch als "das Recht, vergessen zu werden" bezeichnet und ermöglicht es Ihnen, die Löschung oder Entfernung Ihrer Daten zu beantragen, wenn es keinen zwingenden Grund für uns gibt, diese weiter zu verwenden. Dies ist kein allgemeines Recht auf Löschung; es gibt Ausnahmen.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

 

Sie haben das Recht, die weitere Verwendung Ihrer Daten zu sperren oder die zukünftige Verarbeitung zu verbieten. Wenn die Verarbeitung eingeschränkt ist, können wir Ihre Daten trotzdem speichern, dürfen sie aber nicht weiterverwenden. Wir führen Listen von Personen, die eine weitere Verwendung ihrer Daten beantragt haben, um sicherzustellen, dass diese Beschränkung in Zukunft eingehalten wird.

6. Das Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Sie haben das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. an andere Dienstleister zu übermitteln.

7. Widerspruchsrecht

 

 

Sie haben das Recht, bestimmten Arten der Verarbeitung zu widersprechen, einschließlich der Verarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen und der Verarbeitung für Direktmarketing (d.h. wenn Sie nicht mehr mit potenziellen Möglichkeiten kontaktiert werden möchten).

8. Beschwerderecht

Sie haben das Recht, eine Beschwerde über die Art und Weise, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen oder diese verarbeiten, bei Ihrer nationalen Datenschutzbehörde einzureichen.

9. Das Recht auf Widerruf der Einwilligung

 

 

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten gegeben haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (auch wenn dies nicht bedeutet, dass alles, was wir bis zu diesem Zeitpunkt mit Ihren persönlichen Daten gemacht haben, rechtswidrig ist). Dazu gehört auch Ihr Recht, Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke zu widerrufen.

 

Wie können Sie einen Antrag auf Ausübung Ihrer Rechte stellen?

Um eines der oben genannten Rechte auszuüben oder eine Frage zu stellen, kontaktieren Sie uns unter den am Anfang dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktinformationen.

Wie werden wir einen Antrag auf Ausübung Ihrer Rechte behandeln?

Wir werden so schnell wie möglich antworten. In der Regel ist dies innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage, aber wenn die Bearbeitung der Anfrage länger dauert, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie darüber informieren.

Wir reagieren in der Regel auf Anfragen und stellen Informationen kostenlos zur Verfügung, können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, um unsere Verwaltungskosten für die Bereitstellung der Informationen zu decken:

  • unbegründete oder übermäßige/wiederholte Anfragen oder
  • weitere Kopien der gleichen Informationen.

Alternativ kann uns das Gesetz gestatten, den Antrag abzulehnen.

Wie kann ich mich an eine Aufsichtsbehörde wenden?

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung personenbezogener Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z. B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

Treffen wir automatisierte Entscheidungen, die Sie betreffen?

Nein, wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein automatisiertes Profiling durch.

Webseiten-Besucher

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Art erfasst. Zu diesen Informationen (Server-Protokolldateien) gehören z.B. der Typ des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, der Domain-Name Ihres Internet Service Providers und ähnliches. Dies sind nur Informationen, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um die Inhalte der von Ihnen angeforderten Webseiten korrekt zu liefern und sind bei der Nutzung des Internets zwingend erforderlich. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die Technik dahinter zu optimieren.

Die Registrierung der Website mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihren grundlegenden Kontaktdaten ist erforderlich, um Konfigurationen, die mit den Online-Größen- und Auswahlwerkzeugen von Thomson vorgenommen wurden, zu speichern, Präferenzen für Maßeinheit und Währung zu speichern, Angebote anzufordern und 3D/2D-CAD-Zeichnungen herunterzuladen. Grundlegende Kontaktinformationen werden auch für Standardkontaktformulare benötigt, die zur Anforderung des Kundendienstes, zur Durchführung von E-Commerce (nur in Nordamerika) oder zur anderweitigen Kontaktaufnahme mit Thomson-Mitarbeitern im Internet verwendet werden.

Sofern ein Fehler bei der Benutzung des Webdienstes auftritt, sammelt das Thomson Software-Fehlerprotokollierungssystem Daten. Die meisten Informationen sind nicht persönlich und beziehen sich auf den Systemstatus oder die Art des aufgetretenen Fehlers. Wenn ein Fehler auftritt, während ein Kunde oder ein Mitarbeiter ein Formular ausfüllt, werden die Daten, die die Person eingibt, gespeichert. Die Daten werden benötigt, um mögliche Werte in den Daten, die Fehler verursachen, nachvollziehen zu können. Die Protokolldaten werden für die Fehleranalyse maximal sechs Monate gespeichert.

Als Rechtgrundlage berufen wir uns auf unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO.

Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen einen hochwertigen Internetauftritt zu bieten, um am Markt erfolgreich zu sein.

Im Rahmen der Bereitstellung des Web-Service sind verschiedene Dienstleister, wie z.B. Web-Hoster, eingebunden. Eine Einsichtnahme in die Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Zur Wahrung Ihrer Interessen wurden entsprechende Verträge zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Einsatz von Cookies:

Bei Ihrer Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir setzen Cookies auch ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente (Session) Cookies

Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies

Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Flash Cookies

Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5-Speicherobjekten können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

Verhinderung von Cookies

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Die Rechtsgrundlagen für mögliche Verarbeitungen personenbezogener Daten und deren Speicherdauer variieren und werden in den folgenden Abschnitten dargestellt.

Webseitenanalyse

Für Zwecke der Analyse und Optimierung unserer Webseiten verwenden wir verschiedene Dienste, die im Folgenden dargestellt werden. So können wir z.B. analysieren, wie viele Nutzer unsere Seite besuchen, welche Informationen am gefragtesten sind oder wie Nutzer das Angebot auffinden. Wir erfassen unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Dies hilft uns, unsere Angebote nutzerfreundlich auszugestalten und zu verbessern. Die dabei erhobenen Daten dienen nicht dazu, einzelne Benutzer persönlich zu identifizieren. Es werden anonyme bzw. höchstens pseudonyme Daten erhoben. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter

https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Disable Google Analytics.

 

Newsletter Empfänger

Mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unser aktuelles Angebot informieren. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per Kontaktanfrage an den oben angegebenen Datenschutzbeauftragten erklären.

Newsletter tracking:

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen. Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link „Alle Thomson E-Mails abbestellen“ anklicken, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird. Die Informationen werden solange gesammelt, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch. Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben oder Ihr E-Mail Client nur auf Text-Anzeige eingestellt ist. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

Datenschutz für Bewerber

Sie können sich auf elektronischem Wege, insb. via E-Mail, bei unserem Unternehmen bewerben. Ihre Angaben werden wir selbstverständlich ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden und nicht an Dritte weitergeben. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselt übersandte E-Mails nicht zugriffsgeschützt übermittelt werden. Wenn Sie sich auf eine bestimmte Stelle beworben haben und diese bereits besetzt wurde oder wir Sie für eine andere Stelle ebenfalls oder als noch besser geeignet ansehen, würden wir Ihre Bewerbung gern innerhalb der Altra Motion weiterleiten. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie einer Weiterleitung nicht zustimmen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens sofort gelöscht, bzw. nach maximal 6 Monaten, sofern Sie uns nicht ausdrücklich Ihre Einwilligung für eine längere Speicherung Ihrer Daten erteilt haben oder es zu einem Vertragsschluss gekommen ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a, b und f DSGVO sowie § 26 BDSG. Nach Abschluss der Bewerbung liegt unser berechtigtes Interesse zur weiteren Speicherung Ihrer Daten in der Abwehr von ungerechtfertigten Forderungen.

Datenschutz für Kunden

Zu Zwecken der vorvertraglichen Angebotsphase oder zur Auftragserfüllung bzw. Leistungserbringung verarbeiten wir personenbezogene Daten wie zum Beispiel Adress- und Kontaktdaten, Informationen zu geführten Gesprächen, Ihren Anforderungen, Angebote sowie weiter Informationen, die wir von Ihnen erhalten. Dabei verarbeiten wir bei Firmenkunden auch Informationen, insbesondere Kontaktdaten, zu unseren Ansprechpartnern. Für Zwecke der Zahlungsabwicklung können wir Daten zu Ihrer Bankverbindung bzw. Kreditkarteninformationen speichern und verarbeiten. Sofern in die Leistungserbringung bzw. Auftragserfüllung externe Partner eingebunden werden, können diesen, die zur Erbringung deren Leistung, notwendige Informationen weitergegeben werden. Bei der Verarbeitung der Informationen können Hilfssysteme (IT-Umgebung, CRM-/ERP-Systeme, Finanzbuchhaltung) eingesetzt werden, auf die Dienstleister im Rahmen der Wartung Zugriff nehmen. In diesen Fällen vereinbaren wir die notwendigen Verträge zur Auftragsverarbeitung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit b der DSGVO.

Was ist mit dem Marketing?

Thomson möchte Sie von Zeit zu Zeit über ähnliche Produkte, Dienstleistungen und Werbeangebote per E-Mail, Telefon und Post informieren. Sie können damit rechnen, nicht mehr als 6 Marketing-E-Mails pro Monat von uns zu erhalten. Sie können sich jederzeit abmelden / abmelden, indem Sie auf den Link "Abmelden" in einer unserer Mitteilungen klicken oder uns eine E-Mail an datenschutz.deutschland(at)thomsonlinear.com mit dem Betreff „Abmelden“ senden. Für die Werbung mit Post berufen wir uns auf den Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO. Es ist unser berechtigtes Interesse, unsere Marktposition zu halten und zu verstärken.

Datenschutz für Lieferanten

Im Rahmen der Auswahl von Lieferanten bzw. Dienstleistern werden wir Angaben zu Ihnen speichern und verarbeiten. Im Rahmen der Lieferantenprüfung/-bewertung können wir hierzu weitere Informationen von z. B. Auskunfteien einholen und hinzuspeichern. Zu Zwecken der Auftragsabwicklung werden wir über Ihre Stammdaten hinaus auch auftragsspezifische Informationen verarbeiten. Bei Firmenkontakten verarbeiten wir auch Informationen, insbesondere Kontaktdaten, zu unseren Ansprechpartnern. Bei der Verarbeitung der Informationen können Hilfssysteme (IT-Umgebung, CRM-/ERP-Systeme, Finanzbuchhaltung) eingesetzt werden auf die Dienstleister im Rahmen der Wartung Zugriff nehmen. In diesen Fällen vereinbaren wir die notwendigen Verträge zur Auftragsverarbeitung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit b der DSGVO.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzpraxis zu ändern, wenn dies aufgrund von Änderungen relevanter und anwendbarer gesetzlicher oder regulatorischer Anforderungen, unserer Unternehmenspraxis oder unserer Bemühungen, Ihren Bedürfnissen besser gerecht zu werden, erforderlich ist. Solche Änderungen unserer Datenschutzpraktiken werden in der in der überarbeiteten Datenschutzrichtlinie, die an dieser Stelle veröffentlicht wird, beschriebenen Weise bekannt gegeben.

Aktualisierung: 6. Dezember 2018

zum Seitenanfang