springe zum Inhalt springe zur Navigation

Linearaktuatoren in Sonderausführung

Linear Actuator customization options

Thomson verfügt über ein großes Standardangebot elektrischer Linearaktuatoren, die viele Anforderungen abdecken. Wir sind uns jedoch bewusst, dass spezielle Anwendungsparameter häufig ebenso spezielle Aktuator-Konfigurationen und -Modifikationen erfordern. Daher haben wir bei der Entwicklung unserer Aktuatoren darauf geachtet, dass die meisten Produkte ohne Aufwand auf bestimmte Anforderungen angepasst werden können.

Thomson Elektro-Aktuatoren basieren auf Modulen, die in der Endfertigung miteinander kombiniert werden können. Dieses Konzept ist darauf ausgelegt, für Sonderbestellungen erforderliche Änderungen flexibel, schnell und kostengünstig umzusetzen.

Auf Wunsch unterstützen unsere Ingenieure Sie, damit Sie auf Anhieb die richtigen Teile auswählen, während sich unser Support-Team um die korrekte Einrichtung und die weitere Betreuung kümmert.

Verfügbare Sonderausführungen

Hub und eingefahrene Länge

  • Millimetergenaue Hublängen
  • Einbaulängen für einen Direktaustausch gegen vorhandene Komponenten

Steuerung und Rückführung

  • Verschiedene Rückführungsgeräte für Position und Geschwindigkeit wie Potentiometer und Encoder
  • Steuerungsfunktionen für benutzerdefinierte Stromgrenzen (Kraftrückmeldung) und Geschwindigkeitssteuerung
  • Voreinstellungen zur Positionsrückführung für vorhandene Steuereinheiten (d.h. Einstellen eines Potentiometerwertes für eine bestimmte Hubposition)
  • CAN-Bus-Baudraten und Diagnosemeldungen
  • Kabelsätze und Stecker

Zertifizierungen, Optik und Anpassung an Umgebungsbedingungen

  • Zertifizierungen zur Umsetzung Ihrer speziellen Anwendungsanforderungen (CE, UL usw.)
  • Edelstahl- und korrosionsbeständige Beschichtungen
  • Lackierungen (oder gar keine Lackierung) bei ausgewählten Modellen

Einbau und Installation

  • Adapter
  • Gehäuse für individuelle Einbaumaße
  • Konstruktive Änderungen zur Reduzierung des Gewichts oder zur Erhöhung von Tragzahl und Steifigkeit

Leistung

  • Alternative Motorspannungen
  • Kupplungseinstellungen zur Lasthandhabung
  • Getriebe zur Geschwindigkeitssteuerung bei abweichenden Lasten oder längerer Lebensdauer
  • Spindeln für höhere Verstellkräfte oder längere Lebensdauer

Zu Beginn der Sonderkonfiguration benötigen wir einige Angaben von Ihnen.

Legen wir los

Zum Seitenanfang