LINEARFÜHRUNGSSCHIENEN

Wenn eine Anwendung eine präzise lineare Bewegung erfordert – sei es als Nachrüstung eines vorhandenen Systems oder bei der Konstruktion eines neuen Systems – sind die linearen Einheiten aus Führungsschiene und Schlitten von Thomson die optimale Wahl.

Was zeichnet eine Thomson-Linearführungsschiene aus?

Das komplette Angebot an Thomson-Linearführungen aus Profilschiene und Schlitten umfasst eine breite Palette an Bauformen, Größen und einzigartigen Merkmalen, gefertigt nach Industrie-Standardabmessungen.

Das Thomson-Sortiment der Linearführungseinheiten umfasst:

Serie 500 Rollen-Linearführungen
Die Steifigkeit wird hier durch eine O-Anordnung der Lager erreicht, ergänzt durch spezielle, ballig gefräste Rollen, um bei eventuellen Ausrichtungsfehlern eine Belastung der Rollenkanten zu vermeiden. Das Ergebnis ist eine geringere elastische Verformung bei steigender Last im Vergleich zu einer Kugelführung oder X-Anordnung der Lager. Eine Kugel bietet eine punktförmige Kontaktfläche, während eine Rolle einen deutlich größeren, linienförmigen Kontakt aufweist. Daraus resultieren erheblich größere Tragzahlen und ein geringerer Verschleiß bei dennoch minimaler Wälzkörperreibung.


Serie 500 Kugel-Linearführungen
Diese Führungsschiene wird aus hochwertigem Lagerstahl gefertigt. Fast sämtliche Schlitten, Schienen und Wälzkörper sind durchgehärtet. Die Endkappe besteht aus einem hochstabilen, glasfaserverstärkten Nylon mit einer Nitrilkautschuk-Dichtung.


Serie 400 Profilschienen-Linearführungen
Diese Serie ist eine kostengünstige Profilschienenlösung wenn es auf möglichst niedrige Kosten ankommt. Sie eignet sich dank Bauform und Lochbildern im Industriestandard zum Direktaustausch. Die Schlitten mit und ohne Käfig verwenden dasselbe Schienendesign. Dies trägt zur effizienten Lagerhaltung bei, da für jede Schlittenausführung nur ein Schienentyp vorgehalten werden muss.


MicroGuide®-Linearführungen
Dieses Miniatur-Führungssystem aus Edelstahl bietet Korrosionsbeständigkeit für bestimmte Reinraum- und Nassanwendungen. Dank Spitzbogen-Geometrie der Doppelspur-Kugellaufrille kommt MicroGuide mit nur einer Führungsschiene aus. Daher ist es auch ideal geeignet für kleine Bauräume in Anlagen für die Halbleiterproduktion oder für Geräte der medizinischen Diagnostik.


AccuMini-Linearführungen
Diese Linearführungen bieten ein überragendes, patentiertes kugelgeführtes System für reibungs- und geräuscharme Linearbewegung selbst bei hohen Geschwindigkeiten. Die Spitzbogen-Kugelrillen-Geometrie der AccuMini-Serie gewährleistet ein hohes Abrollmoment – ein Muss für eigenständige Anwendungen.


T-Serie Linearführungen
Als leichte, flexible und fluchtungstolerantere Alternative zur Stahl-Profilschiene, wird dieses hochwertige Produkt aus einer Aluminiumlegierung aus dem Flugzeugbau gefertigt, während die Lagerplatten und Kugellaufbahnen aus gehärtetem Stahl bestehen – eine ideale Wahl für Anwendungen, die eine reduzierte Masseträgheit erfordern. Dieses Aluminium-Führungssystem verwendet Stahleinsätze in Schlitten und Schiene, sodass eine besonders leichte Lösung für kritische Hochleistungsanwendungen entsteht.

Profil oder Rund: Welche Linearführungsschiene ist die beste für Ihre Anwendung?

Wenn Sie für Ihre Anwendungen Linearführungen spezifizieren, haben Sie die Wahl zwischen (rechteckigen) Profil-Führungsschienen und (runden) Führungswellen. Welche Art der Linearführung Sie verwenden, wird letztlich von Ihrer Anwendung bestimmt.

Eine rechteckige Profilschienenführung eignet sich optimal für Anwendungen mit hohe Belastungen, bei denen es auf Steifigkeit und hohe Präzision ankommt. Diese Linearführungen erreichen ihre Leistung durch präzise in die Schiene eingeschliffene Kugellaufbahnen, deren Form genau auf die Kugeln abgestimmt ist. Die klassische Anwendung für Profilschienen findet sich in der Werkzeugmaschinen-Industrie, wo es auf Tragfähigkeit, Steifigkeit und Genauigkeit ankommt. Rundwellenführungen bieten mehrere eigene Vorteile, einschließlich der Fähigkeit, leichtgängig zu laufen, wenn sie auf weniger perfekten Oberflächen montiert sind oder wenn schwere Lasten vertikal bewegt werden müssen.

Für eine genauere Analyse der Auswahl von Profilschienen- bzw. Rundwellen-Linearführungen klicken Sie bitte hier.

Rundwelle kontra Profilschiene

Schmierung von Linearführungen

SCHULUNG ZU LINEARFÜHRUNGSSCHIENEN

KONSTRUKTION UND THEORIE

Linearführungen mit Profilschienen sind seit Jahrzehnten im Einsatz. Ursprünglich für Werkzeugmaschinen entwickelt, wo sie integrierte Schlitten und Laufbahnen ersetzten, werden sie heute aufgrund ihrer schlanken (flachbauenden) Form für Anwendungen gewählt, bei denen die Ästhetik eine wichtige Rolle spielt.

MEHR ERFAHREN
PRODUKTDETAILS

Das Thomson Profilschienen-Portfolio umfasst die folgenden Produktreihen:

  • Serie 500 rollengeführt
  • Serie 500 kugelgeführt
  • Serie 400
  • AccuMini
  • MicroGuide®
  • T-Serie

Klicken Sie für weitere Einzelheiten zu den speziellen Merkmalen der einzelnen Produktreihen.

MEHR ERFAHREN
EINBAUANWEISUNGEN

Profilschienen-Führungen werden im Allgemeinen auf Strukturen montiert, die mehr Steifigkeit aufweisen als die Schiene. Aus diesem Grund neigen die Schienen dazu, der Kontur der Montageflächen zu folgen, indem sie leicht durchbiegen. Ist ein Lager, insbesondere ein vorgespanntes, einer Durchbiegung der Schiene ausgesetzt, entstehen unerwünschte Kräfte. Diese Kräfte werden auf die Wälzkörper und Laufbahnen übertragen, was die Systemreibung erhöhen kann und sich nachteilig auf die Auflösung, Präzision sowie Lebensdauer des Systems auswirkt.

HINWEIS: Alle Montagetoleranzen sollten vom Schienenfuß bis zur Mitte der Schlittenoberseite (H) und von der Schienen-Bezugskante bis zur Schlitten-Bezugskante (A) betrachtet werden. Somit erfordert ein Lager einer geringeren Genauigkeitsklasse möglicherweise eine exaktere Montage. Schienenfuß bis zur Mitte der Schlittenoberseite (H), Schienen-Bezugskante bis zur Schlitten-Bezugskante (A)

Schienenfuß bis zur Mitte der Schlittenoberseite (H)

Schienen-Bezugskante bis zur Schlitten-Bezugskante (A)

MEHR ERFAHREN
WARTUNG

Profilschienen benötigen eine geringe Menge an Schmierfett oder Schmieröl. Die empfohlenen Schmiermittel sind wie folgt von der jeweiligen Anwendung abhängig:

Allgemeine Anwendungen

  • Schmiermittel der NLGI-Klasse 2
  • Höhere Lasten
  • EP2-Schmiermittel (NLGI-Klasse 2 für Hochdruckanwendungen, Extreme Pressure)
  • Hohe Geschwindigkeiten
  • Öl
  • Lebensmittelanwendungen
  • Thomson Linear Lube (Teflon-basiertes Synthetikfett)
MEHR ERFAHREN