Skip to content Skip to navigation

2/17/2016 | Neue Thomson Electrak HD Linearaktuatoren mit flexibler integrierter Elektronik, mehr Leistung und besserem Schutz gegen Umgebungseinflüsse

17.02.2016, Kristianstad, Schweden – Thomson Industries, Inc., führender Hersteller mechanischer Antriebslösungen, stellt eine völlig neu entwickelte Produktreihe elektrischer Linearaktuatoren vor. Die elektrischen Linearaktuatoren vom Typ Electrak HD™ eröffnen Konstruktionsingenieuren ein deutlich breiteres Anwendungsfeld für den Umstieg von hydraulischer auf elektrische Aktorik – und damit eine grundlegende Verbesserung der Steuerbarkeit von Anwendungen. Mit Einführung des „Electrak Modular Control Systems“ hat der neue Electrak HD Linearaktuator einen bislang nicht dagewesenen elektronischen Funktionsumfang. Hinzu kommt, dass er mit hohen Tragzahlen bis zu 10 kN und Hublängen bis 1000 mm aufwartet. Er wurde ausführlich getestet, um die strengsten Abnahmekriterien von Erstausrüstern (OEMs) für die Widerstandsfähigkeit elektronischer Komponenten zu erfüllen. Hierzu gehört auch die Schutzart IP69K, die nachweist, dass der Electrak HD selbst unter härtesten Umgebungsbedingungen maximale Leistung und Zuverlässigkeit liefert.

„In vielen Industriebereichen werden verbesserte Steuerungsmöglichkeiten und mehr Bedienerfreundlichkeit angestrebt. Der Electrak HD sollte von Konstrukteuren gerade dann in Betracht gezogen werden, wenn die Anwendung eine erweiterte Funktionalität in Form eines integrierten Steuerungssystems verlangt. Hierzu zählen beispielsweise die Kommunikation gemäß SAE-J1939 per CAN-Bus, Positionsrückmeldungen, dynamisches Bremsen, Niederstromschalten sowie Endlagen-Ausgangssignale“, erklärt Chad Carlberg, Produktmanager bei Thomson.

Die neuen Elektroaktuatoren – bzw. auch Elektrozylinder genannt – der Modellreihe Electrak HD™ (Heavy Duty) sind für den Einsatz in Anwendungen mit hoher Belastung konzipiert, beispielsweise in mobilen Arbeitsmaschinen, Nutzfahrzeugen, Einsatz- und Rettungsfahrzeugen, Schienenfahrzeugen, Baumaschinen sowie Logistiksystemen. Sie widerstehen selbst härtesten Umgebungsbedingungen, besitzen eine flexible integrierte Intelligenz und erhöhen die Bedienerfreundlichkeit.

Integrierte Intelligenz

Durch das integrierte Electrak Modular Control System (EMCS) und dessen erweiterte Steuerungsoptionen bietet der Electrak HD eine besonders einfache Möglichkeit der Steuerung und Überwachung. Dies trägt zu geringeren Betriebskosten und weniger Einbauplatz sowie Einrichtungs- und Montageaufwand bei. Die Option der eingebauten SAE-J1939 CAN-Bus-Kommunikation ermöglicht an allen Maschinen, die das entsprechende Protokoll unterstützen, erweiterte Steuerungs- und Überwachungsmöglichkeiten und Ausstattungsoptionen wie Niederstromschalten und Endlagen-Ausgangssignale; wahlweise analoge oder digitale Positionsrückmeldungen erhöhen die Vielseitigkeit der Aktuatoren.

Ein echtes „Arbeitstier“

Electrak HD-Aktuatoren bewältigen bidirektionale Lasten bis 10 kN bei Hublängen von bis zu 1000 mm. Somit kann er nicht nur Anwendungen übernehmen, die außerhalb der Reichweite anderer Elektro-Linearaktuatoren liegen, es eröffnet sich gleichzeitig ein deutlich breiteres Anwendungsfeld für den Umstieg von hydraulischer auf elektrische Antriebstechnologie. Verwendet wird zudem ein hochwertiger Kugelgewindetrieb, der die Stromaufnahme gegenüber Vorgängermodellen um bis zu 20 % senkt und es gibt eine große Bandbreite an Geschwindigkeitsoptionen – an einigen Modellen bis zu 75 mm/s.

Härteste Schutz-Anforderungen von Erstausrüstern bestanden

Die Electrak HD-Aktuatoren sind wie viele der Thomson-Produkte einzigartig gegen Umgebungseinflüsse geschützt. Durch seine Schutzarten IP69K (statisch), IP67 (statisch) und IP66 (statisch/dynamisch) ist er selbst in extrem rauen Einsatzumgebungen maximal leistungsfähig und zuverlässig. Die Aktuatoren arbeiten in Temperaturbereichen von -40 bis +85 °C, wiederstehen Salzsprühnebel 200 Stunden lang und sind nach CE, RoHS sowie REACH (EU) zertifiziert.

Eingebaute Thomson-Qualität

Zur Standardausstattung des Electrak HD gehören eine Handhilfsbetätigung, eine verdrehgeschützte Kolbenstange, ein integrierter Thermo-Überlastschutz, eine Sicherheitsfangmutter bei Kugelmutterdefekt, ein hochwertiger Kugelgewindetrieb sowie flexible Gabelkopf-Optionen vorne und hinten. Wichtig zu erwähnen: die eingefahrene Länge des jeweiligen Hubs bleibt unabhängig von der gewählten Steuerungsoption stets gleich.

Verfügbarkeit

Electrak HD-Aktuatoren sind ab sofort erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter: www.thomsonlinear.com/hd_de

Über Thomson

Seit über 70 Jahren entwickelt Thomson hochwertige Innovationen im Bereich der Antriebstechnik. Das Unternehmen zählt zu den führenden Herstellern von Ball Bushing®-Linearlagern und Profilschienenlagern, 60 Case®-Wellen, geschliffenen und gerollten Kugelgewindetrieben, Linearaktuatoren, Getrieben, Kupplungen, Bremsen, Linearachsen und Zubehörteilen. 1945 hat Thomson die Ball Bushing-Kugelbuchse erfunden und setzt seitdem mit seinen unübertroffenen Lösungen für die mechanische Aktorik immer wieder neue Maßstäbe. Seine Kunden kommen aus den internationalen Märkten der Industrie, Luft- und Raumfahrt sowie Militärtechnik. Thomson Industries Inc. verfügt über Produktionsanlagen in Nordamerika, Europa und Asien sowie über ein weltweites Netzwerk aus 2000 Vertriebspartnern.

Thomson Industries, Inc., 1500 Mittel Boulevard, Wood Dale, IL 60191-1073; 1-540-633-3549; 1-540-633-0294 (fax); Thomson@thomsonlinear.com; www.thomsonlinear.com.

back to top