Kugelgewindetriebe

Ein Kugelgewindetrieb ist eine mechanische Vorrichtungen, die Drehbewegung in Linearbewegung umsetzt. Er besteht aus einer Präzisions-Kugelgewindespindel (auch Kugelspindel oder Kugelumlaufspindel) und einer Kugelgewindemutter (auch Kugelmutter) mit enthaltenen umlaufenden Lagerkugeln. Der Kontakt zwischen Spindel und Mutter erfolgt durch diese Lagerkugeln, die in passend geformten Rillen laufen. Neben ihrer Fähigkeit, hohe Axiallasten (Schub/Zug) aufzubringen bzw. aufzunehmen, weisen Kugelgewindetrieb eine sehr geringe Reibung auf. Da sie auf enge Toleranzen produziert werden, sind sie überall dort geeignet, wo es auf hohe Präzision ankommt.

Was zeichnet Thomson-Kugelgewindetriebe aus?

  

Präzisions-Kugelgewindetriebe unterscheiden sich in mehreren Aspekten. Ganz gleich, ob metrische Kugelgewindetriebe, Kugelgewindetriebe im Zollmaß oder Miniatur-Ausführungen: die wichtigsten Unterschiede bestimmen ihre Leistung und verlängern ihre Lebensdauer. Hierzu gehören: 

 

 

 

Finden Sie innerhalb weniger Minuten Ihren perfekte Kugelgewindetrieb

   

Wir wissen, dass Sie nicht stundelang vergleichen und nach Artikelnummern suchen möchten, um den richtigen Kugelgewindetrieb für Ihr Projekt zu finden. Der Thomson Online-Produktfinder für Kugelgewindetriebe vereinfacht den Such- und Auswahlprozess. Er bringt Sie auf kürzestem Wege zur passenden Komponente, bietet Ihnen Zugriff auf Preise und Lieferzeit, damit Sie Ihre Produkte sofort bestellen können Auswahl – alles an einer Stelle.  

Kugelgewindetriebe – Überblick

Einsetzen einer Kugelgewindemutter

Befüllen einer metrischen Kugelgewindemutter mit Lagerkugeln:

So bestimmen Sie Ihren Kugelgewindetrieb

Befüllen einer metrischen Kugelgewindemutter mit Lagerkugeln:

KONSTRUKTION UND THEORIE

Kugelgewindetriebe wandeln Dreh- und Linearbewegung um und/oder umgekehrt. Ein Kugelgewindetrieb besteht aus einer Spindel und einer Mutter mit umlaufenden Lagerkugeln. Die Verbindung zwischen Spindel und Mutter erfolgt durch Lagerkugeln, die in passend geformten Rillen der Spindel und Mutter laufen. Die übertragenen Kräfte werden auf eine große Anzahl an Lagerkugeln verteilt, sodass jede einzelne Kugel einer relativ geringen Belastung ausgesetzt ist. Da Kugelgewindetriebe mit Wälzkörpern arbeiten, weisen sie einen extrem geringen Reibungskoeffizienten auf.

MEHR ERFAHREN
PRODUKTDETAILS

Das Thomson Kugelgewindetrieb-Portfolio umfasst die folgenden Produktreihen:

  • Zoll, gerollt
  • Metrisch, gerollt
  • Metrisch, Precision Plus
  • Miniatur, Metrisch
MEHR ERFAHREN
EINBAUANWEISUNGEN

Sie wollen eine Kugelgewindemutter auf eine Spindel setzen? Einen Kugelgewindetrieb in Ihre Linearachse oder Maschine einbauen? Eine Kugelgewindemutter mit Lagerkugeln befüllen? Kugelgewindetriebe korrekt schmieren, um die Nennlaufleistung sicherzustellen? Zu sämtlichen dieser Themen stehen Ihnen Videos und informative Inhalte zur Verfügung.

 

MEHR ERFAHREN
AUSLEGUNG

Bei der Dimensionierung eines Kugelgewindetriebs sind drei Leistungsaspekte zu berücksichtigen:

  • Lebensdauer/Laufleistung
  • Durchbiegefestigkeit/Knicklast
  • Kritische Drehzahl
    • Spindel
    • Mutter
MEHR ERFAHREN