springe zum Inhalt springe zur Navigation

Aufspießeinheit/Produktionsstraße

Aufspießeinheit/Produktionsstraße

Gerade in durchsatzintensiven, mehrachsigen Anwendungen spielen die Komponenten und Lösungen von Thomson ihre Stärken aus. Bei Aufspießeinheiten kommen Getriebe und Kupplungen, Bremsen und Drehgeber sowie kolbenstangenlose Aktuatoren in optimaler Kombination zum Einsatz. Solche Einheiten verwenden häufig Doppelführungen zum Heben und Senken, die aber auch durch eine einzelne bzw. zwei Profilschienen ersetzt werden können. Als Ergänzung zur Motoreinheit werden zudem Kupplungen und Getriebe integriert.

Damit sind diese mehrachsigen Anwendungen der Lebensmittelverarbeitung für die integrierten Lösungen von Thomson geradezu prädestiniert. Am besten, Sie binden uns bereits früh im Entwicklungsprozess ein, um von unseren Testmöglichkeiten und individuell zusammengestellten Sonderlösungen zu profitieren – genauso wie von unseren Stärken bei der Beschaffung und der Kooperation mit weiteren Fortive-Geschäftsbereichen. Auf diese Weise gelangen Sie in deutlich kürzerer Zeit zu einer besseren Maschine.

Integrierte Komponenten

Unter Nutzung seiner hohen Entwicklungskompetenz und seines Vollsortiments optimiert Thomson praktisch jede aus mehreren Achsen und Komponenten bestehende Lösung. Das Ergebnis sind unterm Strich kürzere Markteinführungszeiten und eine überlegene Anlagenverfügbarkeit.

Edelstahl-Getriebeeinheiten

Für jeden Motor in einer lebensmitteltechnischen Anwendung bietet sich ein Micron® Getriebe aus Egelstahl an – für soliden IP66/IP67/IP69K-Schutz, hohe Langlebigkeit und maximale Leistung.

Vorteil dank Elektromechanik

Elektromechanische Komponenten lassen sich deutlich präziser ansteuern und liefern eine gleichmäßigere Kraft als hydraulische oder pneumatische Achssteuerungssysteme. Damit sind extrem enge Toleranzen erreichbar, die sich wiederum in Form von weniger Ausschuss und Materialverlust auszahlen.

zum Seitenanfang