springe zum Inhalt springe zur Navigation

Federbandkupplungen und -bremsen

Die Original-Federbandkupplungen und -bremsen der Thomson-Marke Deltran erlauben mehrere hundert Bewegungszyklen, die mithilfe von einfachen Steuerungsfunktionen gesteuert werden können: Freilauf, Start-Stopp, Eintouren-Funktion und Bremsen. Buchstäblich mehrere hundert Bewegungszyklen lassen sich durch einfache Steuerungsfunktionen von Federbandkupplungen und -bremsen steuern: Freilauf, Start-Stopp, Eintouren-Funktion und Bremsen. Einige Beispielanwendungen, bei denen sich Federbandkupplungen und -bremsen bestens eignen:

  • Brieföffnungs-, Einlege- und Zusammentragmaschinen
    Beutelherstellung, Papierzuführung
    Lebensmittelverarbeitung
    Niet-, Heft- und Nähmaschinen
    Papierkantenschneider
    Filmtransport-Vorrichtungen
    Schrägförderbänder
    Stapelvorrichtungen
    Förderband-Umlenkung
    Drahtbiegemaschinen
    Geldzählautomaten
    Papierdruck und -falzung
    Elektromechanische Hubeinheiten 

Eine Federbandkupplung oder -bremse besteht aus drei Elementen: einer Antriebsnabe, einer Abtriebsnabe und einer Schlingfeder, deren Innendurchmesser etwas kleiner als der Außendurchmesser der beiden Naben ist. Die Drehmomentfähigkeit einer Federbandkupplung bzw. -bremse hängt direkt vom Durchmesser der Nabe und der Zugfestigkeit der Feder ab.

  • Federbandkupplungen und -bremsen können prinzipbedingt nicht durchrutschen. Sie liefern das geforderte Drehmoment bis zur mechanischen Grenzbelastbarkeit der Feder.
    Die Drehmoment-Anforderung der Federbandkupplung entspricht dem für das System geltenden Reibungsdrehmoment der Last, zuzüglich des dynamischen Beschleunigungsdrehmoments.

Thomson Deltran verfügt über Komplettpakete mit Federband-Kupplungen/Bremsen, die sich durch hohe Praktikabilität und Langlebigkeit auszeichnen.

Darüber hinaus ist ein umfangreiches Zubehör für Original-Federbandkupplungen und -bremsen erhältlich, beispielsweise Staubabdeckungen sowie Aktuatoren und Steuereinheiten als vorkonfektionierte Komplettlösungen.

Standard CB-Serie – Paket Federbandkupplung/bremse

Die kombinierten Kupplungs-/Bremseinheiten der CB-Serie erlauben ein präzises Starten und Stoppen von Lasten bei einer kontinuierlich drehenden Antriebswelle. Die CB-Einheiten werden über einen einzelnen Wechsel- oder Gleichstromimpuls gespeist und stoppen die Last mit einer nichtsummierenden Genauigkeit von ±½° bei Drehzahlen bis 1800 U/min. Jede Einheit ist montagefreundlich vorkonfektioniert und vormontiert.

CB-Serie – Federbandkupplung & -bremse

Super CB-Serie – Paket Federbandkupplung/bremse

Die kombinierten Kupplungs-/Bremseinheiten der Super CB-Serie erlauben ein präzises Starten und Stoppen von Lasten bei einer kontinuierlich drehenden Antriebswelle. Die CB-Einheiten werden über einen einzelnen Wechsel- oder Gleichstromimpuls gespeist und stoppen die Last mit einer nichtsummierenden Genauigkeit von ±½° bei Drehzahlen bis 750 U/min. Jede Einheit ist montagefreundlich vorkonfektioniert und vormontiert. Kupplungen und Bremsen der Super CB-Serie sind 3- bis 5-mal langlebiger! Die in fünf Größen erhältlichen Kupplungs-/Bremsenpakete der Super CB-Serie bieten herausragende Leistung und Langlebigkeit, speziell für Anwendungen, die eine maximale Laufleistung bei hohen Lasten und Einschaltdauern benötigen. Auf Wunsch rüstet Thomson die Standardmodelle der Serien CB-5, CB-6, CB-7, CB-8 und CB-10 nach.

Super CB-Serie – Federbandkupplung & -bremse

SAC-Federbandkupplungen

Die SAC-Serie umfasst vier Modelle vormontierter, elektromagnetisch betätigter Federband-Kupplungspakete. SAC-Einheiten werden über einen einzelnen Wechsel- oder Gleichstromimpuls gespeist und starten die Last je nach Baugröße auf Drehzahlen von bis zu 1.800 U/min. Einstellbare Steuerringe erlauben die einfache und präzise Einstellung der Halteposition für den Abtrieb. Eine typische Kupplung der SAC-Baureihe bringt die Last innerhalb von 3 Millisekunden auf die gewünschte Drehzahl. Eine Schnittstelle zu PCs und Industrie-Leitsystemen ist ohne Aufwand herzustellen. Die Kupplungen der SAC-Serie sind präzise, wiederholgenau, schnell, einfach, wartungsfrei und kostengünstig.

SAC-Serie – Federbandkupplungen

PSI-Federbandkupplungen

Die PSI-Serie ist die einfachste Grundausführung der Federbandkupplungen. Als Start-/Stopp- oder Eintouren-Kupplung erfolgt die Schaltung einfach durch externe Blockierung oder Freigabe des Schaltrings. Bei der Nutzung als einfache Überholkupplung verbindet sie die Last fest mit der Antriebsquelle, erlaubt jedoch einen Freilauf, sobald der Antrieb verlangsamt, angehalten oder umgekehrt wird. Alle Einheiten sind mit Nabenantrieb/Wellenabtrieb oder umgekehrt lieferbar. Die Kupplungen der PSI-Serie wurden für Anwendungen mit direkter mechanischer Steuerung entwickelt und bieten eine zuverlässige, anwenderfreundliche und kostengünstige Lösung.

PSI-Serie – Federbandkupplungen

SA-Federbandkupplungen

Die Kupplungen der SA-Serie sind in den Größen 250 und 500, sowohl in rechts- als auch linkswirkenden Konfigurationen erhältlich. SA-Einheiten sind wahlweise mit Naben- oder Wellenantrieb sowie für Wechsel- oder Gleichstrombetrieb erhältlich. Jede Einheit ist montagefreundlich vorkonfektioniert und vormontiert.

SA-Serie – Federbandkupplungen

Speziell angepasste Federbandprodukte

Sonderausführungen werden entwickelt, um besondere anwendungstechnische Anforderung zu erfüllen. Die gezeigten Produkte sind das Ergebnis jahrelanger Erfahrung bei der Entwicklung innovativer Lösungen für Anwendungen wie Papiereinzüge, landwirtschaftliches Gerät, Kopierer, Roboter, usw. Diese Lösungen sind ab sofort als Sonderausführungen erhältlich und umfassen die Serien DL, MAC, SP sowie BDNB.

Speziell angepasste Federbandkupplungen
zum Seitenanfang