springe zum Inhalt springe zur Navigation
LC2000 Hubsäulen

Thomson LC2000 Hubsäulen

Die perfekt für medizinische und ergonomische Automationsanwendungen geeignete LC2000 Hubsäule von Thomson stellt eine einfache Universallösung für Ihre Anwendung dar.

Die dreiteilig extrudierte Konstruktion der LC2000 Hubsäule mit einer Tragzahl von 2000 N und ausfahrbarem Leitspindelmechanismus bietet ein optimales Verhältnis von aus- und eingefahrener Länge.

Diese selbsttragende Säule ist aus extrudiertem, eloxiertem Aluminium gefertigt. Das ästhetische Design macht zusätzliche Abdeckungen überflüssig.

Die LC2000 Hubsäule erfüllt außerdem die EMV-Anforderungen für medizinische Anwendungen, und der leise Betrieb genügt den CE-Anforderungen bezüglich des Geräuschpegels. Die Schutzmechanismen wie z. B. Endlagenschalter machen diese Hubsäule zur idealen Wahl für Ihre Anwendung.

Überblick

LC2000 – Leistungsdaten

Parameter LC2000
Maximale Last: N (lbs) 2000 (450)
Maximales Lastmoment,
dynamisch/statisch: Nm (lbf - in)
150* / 500 (1,327 / 4,425)
Geschwindigkeit ohne Last/bei max.
Last: mm/s (in/s)
19 / 15 (0.75 / 0.59)
Verfügbare Eingangsspannungen: VDC 24
Minimaler bestellter Hub (S): mm (in) 200 (7.9)
Maximaler bestellter Hub (S): mm (in) 600 (23.6)
Betriebstemperaturgrenzen: °C (°F) 0 bis +40 (32 bis 104)
Auslastungsgrad bei voller Last
und @ 20 °C (68 °F): %
15
Maximale Betriebszeit: s 60
Leiterquerschnitt: mm2 (in2) 1.5 (0.0023)
Standardkabellänge: mm (in) 1900 (75)
Schutzart IP44

*  Höhere dynamische Lasten bis 400 Nm auf Anfrage. Wenden Sie sich bitte an die Kundendienstabteilung.

LC2000 – Allgemeine Daten

Parameter LC2000
Spindelausführung Teleskopleitspindel
Intern begrenzt Ja
Manuelle Übersteuerung Nein
Dynamisches Bremsen Nein*
Haltebremse Ja
Endlagenschutz Endlagenschalter
Mittellagenschutz Nein*
Motorschutz Nein*
Motoranschluss Kabel
Motorsteckverbinder Molex-Stecker, 8-polig
Zertifikate CE
EMV-Zulassung für medizinische Anwendungen**
Optionen Geberrückführung
Kompatible Steuerungen
DCG-180
DCG-280

Betrieb einer einzelnen Einheit
Synchroner Betrieb von zwei Einheiten

* Dynamisches Bremsen, Mittellagenschutz und Motorschutz sind bei Verwendung einer DCG-Steuerung verfügbar.
** Emission: EN 61000-6-3:2001, EN 60601-1-2:1993, EN 55011 Klasse B Störfestigkeit: EN 61000-6-2:2001, EN 61000-4-2, EN 61000-4-3

LC2000 – Merkmale und Vorteile

  • Für medizinische und ergonomische Automationsanwendungen
  • Selbsttragende Säule aus eloxiertem, extrudiertem Aluminium
  • Geringes Gewicht und leiser Betrieb
  • Reibungslos funktionierende Teleskopleitspindel
  • Hohe Lastmomente
  • Hohes Verhältnis Aus-/Einfahrlänge
  • Wartungsfrei
  • Lasthaltebremse
  • Eingebaute Endlagenschalter
  • EMV-Zulassung für medizinische Anwendungen
  • Sehr kurze eingefahrene Länge

Literatur

Broschüren
Hubsäulen 1208 KB Email
Hubsäulen 952 KB Email
Hubsäulen 1087 KB Email
Hubsäulen 912 KB Email
Kataloge
Linearaktuatoren 6690 KB Email
Linearaktuatoren 4005 KB Email

Konfigurator

CAD Modelle

  • Konfigurierbare 2D/3D Partstream Modelle
  • Konfigurierbare 2D/3D Solidcomponents Modelle
  • Konfigurierbare 2D/3D PartServer Modelle
  • Statische 2D/3D Modell-Dateien herunterladen

NOTE: Please use Internet Explorer 11, Edge, Firefox, or Google Chrome with Edrawings Viewer

Partstream Interactive Viewer Instructions:
1) Select a product from the table below and Configure your model to the right of the viewer that appears.
2) Click the Create button at the bottom of the configurator and wait for model to load (may take a few minutes).
3) Click the Download tab and login to your account if requested (or register as a first-time user).
4) Select a format, wait for the file to be created (may take a few minutes), and click the Download button.

LC 2000 Lifting Columns 2D/3D Interactive Models

Steuerungen

DCG-Steuerungsbaureihe

 DCG Controls

  • Steuerungen für den Betrieb einer einzelnen Hubsäule oder den synchronen Betrieb von zwei Hubsläulen mit Gebern lieferbar
  • Kleine und leichtgewichtige Steuerung zur Bedienung über ein Handgerät (separat zu bestellen)
  • Eingebaute elektronische Begrenzungsschalter (ELS) stoppen die Hubsäule automatisch am Ende des Hubs oder im Falle einer Blockierung in Hubmittellage.
  • Für die Steuerung ist keine Verdrahtung erforderlich. Alle Verbindungen erfolgen über Stecker.
Leistungsdaten
Parameter DCG-180 DCG-280
Eingangsspannung: VAC 1 x 115 ± 6% 1 x 230 ± 6% 1 x 115 ± 6% 1 x 230 ± 6%
Eingangsfrequenz: Hz 50/60 50/60 50/60 50/60
Ausgangsspannung: VDC 24 24 24 24
Max. Ausgangsstrom: A 8 8 2 x 8 2 x 8
Betriebstemperaturgrenzen: °C +5 bis +45 +5 bis +45 +5 bis +45 +5 bis +45
Max. Auslastungsgrad bei
@ 25 °C*: 25%
10 10 10 10
Maximale Betriebszeit: s 60 60 60 60
Gewicht der Steuerung: kg 0.6 0.6 1.9 1.9
Schutzart Doppelt isoliert Doppelt isoliert Doppelt isoliert Doppelt isoliert
Elektronische
Begrenzungsschalter
Ja Ja Ja** Ja**
Zertifikate CE CE CE CE
Teilenummer DCG24-1U-0180 DCG24-1M-0180 DCG24-2U-0280 DCG24-2M-0280

* Die Steuerung schaltet sich bei Überschreitung des Auslastungsgrads ab und wird nach dem Abkühlen automatisch zurückgesetzt.
** Die Steuerung DCG-280 überwacht die Geberimpulse und nicht die Motorströme. Wenn die Impulse zu langsam oder gar nicht ankommen, stoppt die Steuerung die Bewegung der Hubsäule.

zum Seitenanfang