springe zum Inhalt springe zur Navigation

Laborautomatisierung – Handhabung

Laborautomatisierung – Handhabung

Komponenten von Thomson wie Profilschienen, Gewindetriebe und Bremsen sorgen für eine effiziente, konsistente Leistung von Labor-Handhabungsautomaten. Von diesen Maschinen wird ein Höchstmaß an Präzision bei minimalem Wartungsaufwand verlangt. Die Komponenten von Thomson verfügen über einen zusätzlichen Korrosionsschutz – ein entscheidender Vorteil bei der Handhabung von Flüssigkeiten.

Bei diesen Anwendungen kommt es in erster Linie auf Zuverlässigkeit und einen wartungsarmen oder im Idealfall wartungsfreien Betrieb an. So lassen sich Stillstandzeiten minimieren und ein störungsfreier Betrieb bei maximaler Geschwindigkeit gewährleisten (durch die Möglichkeit, die optimale Durchsatzgeschwindigkeit stufenlos einzustellen). Eine erfolgreiche Laborautomatisierung minimiert die Kosten des Laborbetreibers und beschleunigt zugleich die Herstellung medizinischer Produkte.

Bestückung

Für Bestückungsautomaten bietet Thomson eine durchdachte Kombination aus Standard-Linearkomponenten und vormontierten Linearsystemen, die ein ideales Gleichgewicht zwischen Kosten, Genauigkeit, Geschwindigkeit und Lebensdauer herstellen.

  • Automatisierte Arbeitsstationen
  • DNA-Probennahme
  • Zellkulturen
  • Pipettierung per Luftverdrängung
  • Pipettiergeräte
  • Arzneimittelprüfungen
  • Arzneimitteldosierung
  • Flüssigkeitshandhabung
zum Seitenanfang